In unserer Pfarrgemeinde haben sich zwei Basisgemeinden und die Lateinamerika-Gemeinde entwickelt, die in den Gemeindeabenden/Treffs alle anfallenden Entscheidungen treffen und vorher möglichst für alle zufriedenstellend diskutieren.

Der Pfarrgemeinderat setzt sich überwiegend aus Mitgliedern dieser Basisgemeinden zusammen und soll auch in den Arbeitskreisen vertreten sein.
Er wird von den Pfarrangehörigen für eine fünfjährige Funktionsperiode gewählt und hat am Akkonplatz primär die Aufgabe der Koordination. Unter dem Vorsitz des Moderators berät und entscheidet er über Fragen, die die Pfarre betreffen; nach dem Kirchenrecht obliegt ihm die Verabschiedung der vom VVR erstellten Kirchenrechnung.
Mit Berichten aus der Kirche von Wien wird eine Verbindung zur Gesamt-Kirche und zu den umliegenden Pfarrgemeinden, auch anderer Konfession, hergestellt.

Die wichtigse Aufgabe in der neuen Funktionsperiode des PGR ist die Erstellung des Pastoralkonzeptes für die Pfarre.

Pfarrgemeinderat

PGR1

Der neue Pfarrgemeinderat:
Fichtenbauer Elisabeth
Frey Johannes
Halik Bertram
Gabriel Doris
Kirnbauer Johannes (Schriftführer)
Schmidt-Mårtensson Christoph
Wiesinger Raimund
ein/e Vertreter/in der Lateinamerikanischen Gemeinde
Schmidt Ewald (Stv. Vors. des VVR)

Das neue Pfarrleitungsteam:
Fröschl Georg (Moderator)
Kolbe Monika (Pastoralassistentin mit besonderen Befugnissen)
Frey Johannes (Stv. Vors. des PGR)
Schmidt Ewald (Stv. Vors. des VVR)

Rechnungsprüferin:
Halik Sabine

Präventionsbeauftragte:
Gabriel Doris